Beratungsfelder

› Business Resilience Management
› Risiko- & Sicherheitsmanagement
› Prozessmanagement
› Organisationsentwicklung

Schulung, Beratung & Umsetzungsbegleitung

Spezialisierte Leistungen, um den wachsenden Anforderungen moderner Unternehmen gerecht zu werden.

Unternehmen, welche dynamisch, anpassungsfähig und umsichtig handeln, sind stabiler und nachhaltiger für die Zukunft aufgestellt. Diese Eigenschaften lassen sich zum Glück erlernen. Aber wie? Das zeigen wir Ihnen. Wir bieten ganzheitliche Projektbegleitung, von der Standortanalyse bis zur konkreten Implementierung von Maßnahmen im operativen Geschäft.

Mit Struktur und Methode zum Ziel

Unser Angebot schneidern wir passgenau auf Sie zu – unabhängig davon, wie groß oder klein Ihr Projekt werden soll und auf welcher Mitarbeiter- oder Funktionsebene Sie Unterstützung benötigen. Durch unsere umfangreiche Expertise aus Wissenschaft und Praxis, bringen wir das kreative Potenzial und die Innovationskraft für den Aufbau neuer Prozesse oder der Optimierung bestehender Organisationsstrukturen mit.

Jedes Projekt ist anders, aber läuft nach einer klaren Struktur ab. Die Inhalte dafür konzeptionieren wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen. Wir legen grossen Wert auf Transparenz, fundierte, praxiserprobte Methoden und eine offene Kommunikation untereinander.

Leistungsübersicht

Risikomanagement

Strategische Steuerung durch gezielte Prozesse &  Maßnahmen

In der heutigen volatilen Geschäftsumgebung ist ein effektives Risikomanagement ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Unser spezialisiertes Team bietet umfassende Beratung zur Risikoanalyse und -bewertung, unabhängig von Ihrer Unternehmensart.

Gemeinsam optimieren wir Ihre Risikomanagementsysteme um Ihre betriebliche Effizienz zu steigern, das Vertrauen Ihrer Interessengruppen zu stärken und Verluste zu minimieren.

  • Identifizierung, Bewertung und Kontrolle von Risiken
  • Schulungen für ein besseres Risikobewusstsein
  • Überprüfung der Einhaltung der ISO 31000 Standards
  • Begleitung zur Umsetzung der Risikomanagementprozesse
  • Anwendung von Best Practices & bewährten Methoden
  • Entwicklung effektiver Bewältigungsstrategien
  • Implementierung maßgeschneiderter Risikomanagementsysteme
  • Kontinuierliche Verbesserung der Risikomanagementprozesse und -systeme, um den sich ändernden Geschäftsanforderungen und -risiken gerecht zu werden.
  • Vorbereitung auf ext. ISO 31000 Zertifizierung

    Arbeitssicherheit

    Betreuung als sicherheitstechnischer Dienst / Fachkraft für Arbeitssicherheit

    Arbeitssicherheit ist nicht nur Pflicht, sondern ein Schlüsselelement für den langfristigen Erfolg von Unternehmen. Effektive Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten das Wohlergehen der Mitarbeiter, erfüllen gesetzliche Anforderungen und bieten zahlreiche Vorteile wie Unfallreduzierung, gesteigerte Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit sowie niedrigere Ausfallzeiten und Versicherungskosten.

    Eine umfassende Arbeitssicherheitsstrategie stärkt das Unternehmensimage und sichert langfristige Wettbewerbsvorteile.

    • Umsetzung der Regelbetreuung gem. DGUV V2
    • Sorgfältige Gefährdungsbeurteilung und entwicklung effektiver Schutzmaßnahmen
    • Erarbeitung individueller Betriebsanweisungen und Unterweisungen
    • Aufbau einer effizienten Arbeitsschutzorganisation, Deffinition von Verantwortlichkeiten
    • Etablierrung sicherer Arbeitsabläufe und Prozesse zur Verbesserung
    • Maßgeschneiderte Schulungen und Seminare 
    • Erstellung eines umfassenden Notfallplans zur schnelle Reaktion in Krisensituationen
    • Evakuierungspläne und Alarmierungsstrategien für Rettungskräfte
    • Kontinuierliche Überprüfung und Optimierung
    • Einhaltung von Compliance-Anforderungen
    • Vorbereitung zur Zertifizierung Arbeitsschutzmanagementsystem ISO 45001 

    Travel Risk Management

    Sicherheit für Mitarbeiter auf Geschäftsreisen & Auslandsaufenthalten

    Das Travel Risk Management umfasst die Planung, Überwachung und Steuerung von Risiken, die Reisende während ihrer Geschäftsreisen oder internationalen Aufenthalte ausgesetzt sein können.

    Dies umfasst die Identifizierung potenzieller Risiken, wie politische Instabilität, Naturkatastrophen, Gesundheitsrisiken oder Sicherheitsbedrohungen. Das Travel Risk Management unterstützt die Implementierung von Maßnahmen, um solche Risiken zu minimieren oder zu vermeiden.

    Ziel ist es, die Sicherheit der Reisenden zu gewährleisten und gleichzeitig die Geschäftsziele des Unternehmens zu unterstützen.

    • Umfassende Identifizierung potenzieller Risiken für Mitarbeiter auf Geschäftsreisen und im Ausland.
    • Entwicklung von konkreten Schutzmaßnahmen
    • Schulungen und praktische Sicherheitstrainings
    • Verbesserung des Sicherheitsbewusstseins bei Mitarbeitern für Geschäftsreisen und Auslandsaufenthalte.
    • Anwendung bewährter Methoden und Best Practices zur Minimierung von Risiken.
    • Entwicklung von individuellen Reisesicherheitsrichtlinien: Entwicklung individueller Reiserichtlininen auf Basis spezifischer Unternehmensanforderungen.
    • Unterstützung bei der Planung sicherer Geschäftsreisen und Auslandsaufenthalte mit Fokus auf sichere Transport- und Unterkunftsmöglichkeiten.
    • Bereitstellung von Krisenmanagementunterstützung zur schnellen Reaktion auf Notfälle oder Krisensituationen
    • Schulung & Aufbau nach ISO 31030 Travel Risk Management System

    Qualitäts- & Prozessmanagement

    Höhere Kundenorientierung, gesteigerte Effizienz und bessere Wettbewerbsfähigkeit.

    Qualitätsmanagement ist die systematische Planung, Steuerung und Verbesserung von Prozessen, Produkten oder Dienstleistungen eines Unternehmens zur Sicherstellung der Kundenzufriedenheit. Dies umfasst die Festlegung von Qualitätsstandards, Überwachung, Identifizierung von Verbesserungspotenzialen und Umsetzung von Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätssteigerung.

    Prozessmanagement konzentriert sich auf die Gestaltung, Dokumentation, Analyse und Optimierung interner Abläufe. Dies beinhaltet die Identifizierung von Geschäftsprozessen, Definition von Rollen, Analyse zur Identifikation von Engpässen und Implementierung von Verbesserungsmaßnahmen zur Steigerung von Effizienz und Produktivität.

    Eine effektive Prozessgestaltung ist entscheidend, um Qualitätsstandards zu erreichen und aufrechtzuerhalten. In der Praxis arbeiten Qualitäts- und Prozessmanager eng zusammen, um reibungslose interne Abläufe und die Erfüllung von Qualitätszielen sicherzustellen.

    • Identifizierung von Geschäftsprozessen und Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten
    • Gestaltung, Dokumentation und Optimierung interner Abläufe
    • Analyse zur Identifikation von Engpässen oder ineffizienten Bereichen
    • Implementierung von Verbesserungsmaßnahmen zur Steigerung von Effizienz und Produktivität
    • Durchführung von Schulungen und Workshops für Mitarbeiter zur Verbesserung des Prozessverständnisses
    • Entwicklung von Maßnahmenplänen zur kontinuierlichen Prozessoptimierung
    • Systematische Planung, Steuerung und Verbesserung von Prozessen, Produkten oder Dienstleistungen
    • Festlegung von Qualitätsstandards und Überwachung der Einhaltung
    • Identifizierung von Verbesserungspotenzialen und Umsetzung von Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätssteigerung
    • Vorbereitung auf die Zertifizierung nach ISO 9001, einschließlich Schulungen und Beratung zur Erfüllung der Anforderungen
    • Entwicklung und Implementierung von Qualitätsmanagement-Systemen nach individuellen Unternehmensanforderungen
    • Interne Audits zur Überprüfung der Qualitätsprozesse und -systeme

    Notfall- & Krisenmanagement

    Sicherheit & Stabilität für Ihr Unternehmen

    Notfall- und Krisenmanagement spielt eine wichtige und oftmals entscheidende Rolle für den Erfolg und die Stabilität jedes Unternehmens. 

    Strategische Maßnahmen sind notwendig, um Unternehmen in Krisensituationen zu unterstützen und auf unvorhergesehene Ereignisse vorbereitet zu sein. 

    Es geht darum, die Sicherheit von Mitarbeitern, Kunden und anderen Beteiligten zu gewährleisten sowie Herausforderungen zu meistern, die das Geschäftsleben beeinträchtigen. Durch gezielte Krisenkommunikation wird der Ruf des Unternehmens bewahrt und langfristige Schäden verhindert.

    Ein Notfall- und Krisenmanagement sorgt für die Aufrechterhaltung von Geschäftsprozessen und minimiert Schäden. Zudem gewährleistet es die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und stärkt das Vertrauen von Kunden, Geschäftspartnern und Investoren. Unternehmen, die in Notfall- und Krisenmanagement investieren, zeigen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und sind für zukünftige Herausforderungen gerüstet.

    • Entwicklung individuell angepasster Notfall- und Krisenmanagementpläne gemäß den Leitlinien der DIN EN ISO 22361 Sicherheit und Resilienz – Krisenmanagement – Leitlinien für die Entwicklung einer Strategie
    • Überprüfung und Bewertung bestehender Pläne um Lücken aufzudecken und wertvolle Verbesserungsmöglichkeiten zu entwickeln
    • Risikoanalyse zur Identifizierung potenzieller Risiken und Schwachstellen
    • Entwicklung effektiver Lösungen zur Risikominimierung.
    • Krisenbewältigung mit Expertenunterstützung mit fundiertem Wissen und umfangreicher Erfahrung gemäß den Grundsätzen der DIN EN ISO 22361
    • Kontinuierliche Verbesserung der Notfall- und Krisenmanagementpläne
    • Regelmäßige Schulungen und Übungen zur Vorbereitung auf verschiedenste Szenarien
    • Führungskräfte-Training
    • Speziell zugeschnittene Schulungen für Führungskräfte

    Umweltmanagementsystem

    Reduzierung von Umweltbelastungen und effizientere Nutzung von Ressourcen.

    Die Norm ISO 14001 beinhaltet Maßnahmen zur effektiven Bewältigung von Umweltauswirkungen in Unternehmen. Ziel ist es, Umweltbelastungen zu minimieren und nachhaltiges Wirtschaften zu fördern.

    Durch die Einführung eines Umweltmanagementsystems werden Umweltziele definiert, Prozesse analysiert und verbessert sowie die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sichergestellt. Die gezielte Kommunikation über Umweltthemen stärkt das Image des Unternehmens und fördert das Umweltbewusstsein bei Mitarbeitern und Stakeholdern.

    Unternehmen, die in Umweltmanagement investieren und die Norm ISO 14001 umsetzen, zeigen Verantwortungsbewusstsein und tragen aktiv zum Schutz der Umwelt bei, während sie zugleich ihre Betriebsabläufe optimieren.

    • Förderung und Etablierung eines starken Umweltbewusstseins

    • Implementierung nachhaltiger Prozesse im Unternehmen

    • Identifizierung, Bewertung und Reduzierung von Umweltauswirkungen, um Ressourcen schonender zu nutzen

    • Optimierung von Prozessen und Ressourcennutzung zur Senkung der Betriebskosten.

    • Einhaltung aller umweltrelevanten Gesetze und Vorschriften zur Minimierung rechtlicher Risiken

    • Vorbereitung auf die ISO 14001 Zertifizierung, um das Umweltengagement offiziell zu belegen

    • Positionierung des Unternehmens als Vorreiter im Umweltschutz und Förderung eines positiven Images

    • Fokus auf kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung und Erreichung der Nachhaltigkeitsziele

    Business Continuity Management

    Reduzierung von Umweltbelastungen und effizientere Nutzung von Ressourcen.

    Business Continuity Management (BCM) gemäß der Norm ISO 22301 ist ein strukturierter Ansatz, der Unternehmen dabei unterstützt, sich auf mögliche Krisensituationen vorzubereiten und sicherzustellen, dass sie auch in schwierigen Zeiten handlungsfähig bleiben.

    Definierte Standards und Best Practices für die Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsfortführungsplänen, stellen sicher, dass wesentliche Geschäftsprozesse auch bei Störungen oder Unterbrechungen aufrechterhalten werden können.

    Die Implementierung von BCM nach ISO 22301 trägt dazu bei, das Risiko von Betriebsunterbrechungen zu minimieren, das Vertrauen von Kunden, Partnern und Investoren zu stärken und die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens gegenüber potenziellen Störungen zu erhöhen.

    • Begleitung bei der Einführung eines ISO 22301 zertifizierten BCM-Systems.
    • Analyse der Geschäftsprozesse bis zur Erstellung von Handlungsplänen
    • Entwicklung spezifischer Krisenmanagement-Strategien, um auf verschiedenste Szenarien vorbereitet zu sein
    • Identifizierung von Risiken, Erstellung von Notfallplänen und Schulung der Belegschaft
    • Analyse der Geschäftsprozesse und Identifizierung von Optimierungspotenzialen
    • Umfassende Audits des bestehenden BCM-Systems, zur Identifiaktion von Schwachstellen
    • Erarbeitung von Verbesserungspotentialen.
    • Sicherstellung aktueller Standards
    • Schulungen und Sensibilisierung der Mitarbeiter, zur Stärkung des Bewusstseins und richtigen Reatkion im Ernstfall.
    • Unterstützung und Sicherstellung der Erfüllung aller Anforderungen bei der Vorbereitung auf die ISO 22301 Zertifizierung

    Wie können wir helfen?

    Kontaktieren Sie uns, um zu besprechen, wie wir Ihrer Organisation helfen können.